Was ist ein Medium?

favicon.png

Wir Menschen sind nicht nur Wesen dieser Erde, vielmehr umfasst unser gesamtes Sein energetische Verbindungen, die weiter über das Irdische in alle Realitäten reichen. Es gibt Menschen, die können mit der Gesamtheit aller bewussten Frequenzen kommunizieren. Sie werden Medium genannt.

Medien werden heutzutage auch als Channel und ihre Arbeit als Channeln bezeichnet. Channel ist das englische Wort für Kanal. Medien dienen also als Kanal zwischen der physischen Realität und allen anderen Realitäten, die existieren. Ein Medium stellt diesen Kanal zur Verfügung, um eine Kommunikation auf der Bewusstseinsebene zu ermöglichen. Das Medium geht also nicht in die "geistige Welt" und es kommen auch keine Geister durch das Medium. Es handelt sich vielmehr um eine Verbindung bewusster Energie mit unterschiedlichem Ausdruck, die durch einen Kanal in diese Realität gelangt.

Der Ausdruck jeglichen Bewusstseins oder jeder Energie ist sehr individuell und kann sich auf vielerlei Weise zeigen - durch Sprechen, Singen, Tönen, Tanzen, Hand auflegen oder auch nonverbal und rein energetisch. Eine Eiche unterscheidet sich sehr stark vom energetischen Ausdruck einer Maus. Oder der Mond äußert sich anders als die Wale. Informationen können aus jeder energetischen Struktur kommen. Ob das nun Engel sind, Tiere, Ahnen, Bäume und Pflanzen, Planeten und Sterne, feinste Strukturen wie Nebelwesen, Elfen und Naturgeister oder die Elemente, Drachen und Vorfahren. Das Universum, in dem wir leben, und die Realitäten, die darüber hinaus gehen, bestehen aus der Gesamtheit von allem, was ist, war und jemals sein wird.

​Aus dem unendlichen, bewussten Raum können Energien durch den Kanal des Mediums in unsere materielle Realität gelangen. Die Wirkung auf das Medium ist sehr vielschichtig, sodass das Spektrum von keiner Veränderung bis hin zu sicht- und hörbarer Verwandlung reicht. Aussehen, Statur, Gesichtsausdruck, Geschlecht und Stimme, ja sogar die Augenfarbe des Mediums können sich völlig verändern. Auch mag das Gesagte verständlich und harmonisch klingen oder wild und zerrissen sein. Eine völlig normale Kommunikation, bei der absolut keine Veränderung am Medium sichtbar ist, ist also ebenso möglich, wie die Verwandlung in ein wildes Tier. Es gibt unzählige Formen des Ausdrucks vom Trancezustand bis zum Bärentanz.

Ganz einfach betrachtet, ist ein Medium ein Mensch mit besonderen Fähigkeiten und individueller Ausdrucksweise. Als Medium ist es essenziell, die eigene Persönlichkeit völlig in den Hintergrund zu stellen und sich dem, was kommt hinzugeben, um eine Interpretation, Beeinflussung oder Verfälschung zu verhindern. Die physischen Sinne, wie riechen, schmecken, fühlen, hören und sehen, dienen lediglich der Unterstützung und nicht der Beurteilung oder Beeinflussung oder gar der Interpretation. Mediale Anlagen und Fähigkeiten können in einer Ausbildung oder Schulung verfeinert und gefestigt werden, um Vertrauen zu gewinnen, Ängste abzubauen, Kontrolle zu erlangen und die Freude an dieser großartige Gabe zu entdecken.

Mediale Kommunikation ist ein Weg oder eine Alternative zu bestehenden, unterstützenden Anwendungen wie Psychotherapie, Beratungsfunktionen oder für Voraussagen. Wenn wir verstehen, dass es sich um eine Fähigkeit handelt, die wie in der Musik oder der Kunst einen individuellen Ausdruck inne hat, können wir dieses riesige Potential aus dem weiten Feld der Möglichkeiten zum Wohle aller nutzen.